Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

03.12.2019

Teilnehmer des Zukunftsforums Energiewende kamen im November zu einem Austausch zusammen.
Teilnehmer des Zukunftsforums Energiewende kamen im November zu einem Austausch zusammen.

Ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz

Baunatal bei gemeinsamer Erklärung „Charta Energiewende Nordhessen“ dabei

Umweltschutz, Energieeinsparung und Nachhaltigkeit sind Themen, die viele Menschen beschäftigen. Auch bei der Stadt Baunatal sind dies wichtige Aspekte, daher ist sie der Energiewende Charta beigetreten. Dies hatte die Stadtverordnetenversammlung in ihrer Sitzung im Mai 2019 beschlossen. Ende November stellte die Uni Kassel im Rahmen des Zukunftsforums Energiewende in der documenta Halle die „Charta der Energiewende Nordhessen“ vor.

Die Charta ist eine gemeinsame Erklärung kommunaler Akteure, sich aktiv für den Klimaschutz einzusetzen und eine Energiewende einzuleiten. Zentrales Ziel ist es, Strategien zu entwickeln. effizienter mit vorhandenen Energieressourcen umzugehen und die Versorgung mit Energie im Bereich Strom und Wärme schrittweise auf erneuerbare Energien umzustellen. Sie orientiert sich dabei an den Zielen aus dem 2015 beschlossenen Pariser Klimaschutzabkommens zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf 1,5 ° Celsius. Die Charta zur Energiewende Nordhessen ist aus dem Projekt „Prozessgestaltung Energiewende Nordhessen“ der Universität Kassel hervorgegangen und wurde durch den Aufsichtsrat des Regionalmanagements Nordhessen verabschiedet Gefördert wird sie durch die cdw-Stiftung und das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. Unter anderem haben fünf Landräte und weitere Verantwortungsträger aus Wirtschaft und Politik Nordhessens sowie nordhessische Kommunen, Unternehmen, Vereine und sonstige Organisationen mit der Unterzeichnung der Charta ihr Engagement für den Klimaschutz sichtbar gemacht. 

Einige der bisher 31 Unterzeichner trafen sich auch dieses Jahr wieder bei dem Zukunftsforum Energiewende in Kassel, um sich über den momentanen Sachstand in Sachen Energie auszutauschen. Die Vernetzung untereinander ist ein wichtiger Baustein zur Belebung der stockenden Energiewende.

In Sachen innovative Energien ist die Stadt Baunatal Vorreiter. Davon zeugen beispielsweise im Bereich Solartechnik die zahlreichen Photovoltaikanlagen auf
städtischen und privaten Gebäuden. Auch auf dem Gebiet Elektromobilität setzt die Stadt Zeichen, dabei arbeitet Baunatal mit VW Hand in Hand. Drei E-Ups gehören zum städtischen Fuhrpark. Hervorzuheben ist in Baunatal auch die gute Ladeinfrastruktur. Zudem sind bei der traditionellen Automobilausstellung im Frühjahr Elektrofahrzeuge ein großes Thema.

„Baunatal bewegt elektrisch“, unter diesem Motto stand im Februar eine Informationsveranstaltung zum Thema E-Mobilität auf dem Europaplatz.
„Baunatal bewegt elektrisch“, unter diesem Motto stand im Februar eine Informationsveranstaltung zum Thema E-Mobilität auf dem Europaplatz.
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de