Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Altenritte

An die Südwestseite des Baunsbergs schmiegt sich Altenritte. Urkundlich erstmals 775 erwähnt, hat der Stadtteil in seinem Kern seinen ursprünglich ländlichen Charakter durch liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser bewahrt. Unter zwei denkmalgeschützten Linden vor der Heilandskirche zeugen der Rest eines Taufsteins von 1787 und ein alter Gemeindetisch von der langen Tradition. Im Wohnhaus über der alten Schmiede veranschaulicht das Heimatmuseum Hessenstube und die „Alte Schmiede“ die typischen früheren Wohn- und Lebens- und Arbeitsverhältnisse.

Dagegen wird im 1999 eröffneten Stadtmuseum die gesamte Entwicklung und Industrialisierung des Baunatals dokumentiert. Die Altenritter werden noch heute „Kuckucke“ genannt und tragen den Namen mit Stolz. Viele als Waldarbeiter beschäftigte Bürger meinten, der Baunsberg gehöre ihnen allein und fühlten sich dementsprechend, dass sie den Altenbaunaern zuriefen, „ihr habt auf unserer Seite nichts zu suchen“. Die verglichen dann ihre Nachbarn mit Kuckucken, die ja auch ein bisschen Beherrscher des Waldes sind und überall mal auftauchen. Nach dem Ausspruch. „Macht euch heim, ihr Kleinen, ihr Stoppen“ bekamen die Altenbaunaer ihren Necknamen „Stoppen“.

 

Stadt Baunatal • Marktplatz 14 • 34225 Baunatal • Telefon: 0561 4992-0 • E-Mail mgstrtstdt-bntld


Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Anschrift

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Kontakt

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden