Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

26.02.2019

Ein Andrang beinahe wie bei der Automobilausstellung: Groß war das Interesse der Besucher auf dem Europaplatz.
Ein Andrang beinahe wie bei der Automobilausstellung: Groß war das Interesse der Besucher auf dem Europaplatz.

Großer Andrang bei „Baunatal bewegt elektrisch“

Ausstellung und Informationen zur Elektromobilität auf dem Europaplatz

Die städtische Energiebeauftragte Saskia Skaley ließ sich den imposanten Tesla zeigen. 
Die städtische Energiebeauftragte Saskia Skaley ließ sich den imposanten Tesla zeigen.

Die Stadt Baunatal ist in Sachen Elektromobilität ein Vorreiter in der Region. Der Aufbau einer guten Ladeinfrastruktur, das Elektromobilitätskonzept für die nordhessischen Kommunen Baunatal, Borken und Reinhardshagen, an dem Baunatal federführend beteiligt ist oder der Verleih eines E-Golfs sind wichtige Schritte, die das Thema voranbringen. „Baunatal bewegt elektrisch“ war auch am vergangenen Samstag das Motto in der Innenstadt. Bei bestem Wetter kamen Hunderte interessierte Bürger zum Europaplatz, um die dort aufgereihten elektrischen Fahrzeuge zu bestaunen und sich beraten zu lassen. Vom KIA e-Niro, Smart ED und Renault Twizy über den E-Golf, Mitsubishi Outlander und BMW i3 bis zum Tesla Roadster und dem I-Pace von Jaguar, um nur einige zu nennen, waren die Elektroautos dicht umringt.

Eingeladen zu dem Treffen hatte der Norddeutsche Stammtisch der Internetplattform GoingElectric.de gemeinsam mit EmobilMarburg.de. Insgesamt stellten rund 70 Privatleute aus ganz Hessen ihre Wagen vor, zudem präsentierten Autohäuser aus der Region ihre Modelle. Die Firma PLUG‘n CHARGE GmbH, die in Baunatal drei Ladesysteme installiert hat, stellte Ladepunkte zur Verfügung. Saskia Skaley, Energiebeauftragte der Stadt Baunatal, war mit einem der vier städtischen Elektroautos ebenfalls vor Ort und informierte u.a. über die kostenlose Ausleihe des E-Golfs. Ein wichtiges Anliegen der regelmäßigen Treffen des Nordhessischen Stammtisches sei es, die Leute umfassend über das Thema Elektromobilität aufzuklären, erläuterte Marc Boll. Der Hertingshäuser gehört zu den Mitgliedern des Nordhessischen Stammtisches, die einmal im Monat zum Erfahrungsaustausch zusammenkommen.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de