Telefon: 0561 4992-0

17.01.2018

Krimis, Vorlesestunden und TigerBooks

Stadtbücherei bedankt sich für ein tolles Jahr 2017

Büchereimitarbeiterin Sabrina Krainhöfner mit den Hits des Jahres 2017 
Büchereimitarbeiterin Sabrina Krainhöfner mit den Hits des Jahres 2017

Mehr als 151.000 Entleihungen konnte die Stadtbücherei Baunatal auch im Jahr 2017 wieder verzeichnen und damit an das großartige Ergebnis des Vorjahres anknüpfen.

Die beliebtesten Medien

Mit knapp 25.000 Entleihungen waren wie auch in den Vorjahren die Romane und Krimis für Erwachsene wieder ganz vorn dabei und erzielten 16 Prozent der Gesamtausleihen. Besonders beliebt waren bei den Leserinnen und Lesern der neue Titel „Selfies“ von Jussi Adler-Olsen sowie alle drei Bände der Neapel-Saga von Elena Ferrante.

Neben den Büchern erfreuten sich auch die Nonbooks wie Filme und Hörbücher bei den Kindern und Jugendlichen die Konsolenspiele großer Beliebtheit. Eine gute Nachricht für alle Fans: Seit dem 1. Januar können jeweils vier Filme und Konsolenspiele statt bisher zwei pro Leserkonto ausgeliehen werden.

Bei den Kindern waren die Gewinner des Jahres neben Dauerbrennern wie „Lego Ninjago“, „Bibi Blocksberg“ und „Der kleine Drache Kokosnuss“ vor allem „Die Schule der magischen Tiere“ sowie die Abenteuer von Hund „Superhugo“. Auch die Tiptoi-Medien wurden wie schon im letzten Jahr eifrig ausgeliehen. Besonders beliebt bei den Jugendlichen waren neben den Reihen „Gregs Tagebuch“ und „Mein Lotta-Leben“ der achte, als Theaterstück erschiene Harry Potter-Band „Das verwunschene Kind“ und auch die mit dem Zauberlehrling verwandte Geschichte „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, beide von Joanne K. Rowling.

Mit ihrem aktuellen Medienangebot konnte die Stadtbücherei insgesamt über 800 neue Leser gewinnen, darunter knapp 500 Kinder und Jugendliche.

Stadtbücherei Baunatal Medienzentrum sowie ein Lern-, Aufenthalts- und Veranstaltungsort

Viele Aktionen und Veranstaltungen sorgten auch im Jahr 2017 für Abwechslung und stießen bei den Besucherinnen und Besuchern auf große Resonanz. Mit rund 90.000 Besuchen bewährte sich die Stadtbücherei nicht nur als Medienzentrum, sondern vor allem auch als Lern-, Aufenthalts- und Veranstaltungsort. Der neu angelegte Facebook-Auftritt trug mit Informationen wie Veranstaltungsund
Lesetipps dazu bei.

Eine Vielzahl an Interessierten kam zu den Autorenlesungen mit Dr. Lale Akgün, Wolfgang Burger und Oliver Lück im Frühjahr sowie Matthias Altenburg alias Jan Seghers im Herbst. Diese Veranstaltungen wurden gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern ausgerichtet. Für die dritten Klassen der Baunataler Grundschulen konnte außerdem Jugendbuchautor Rüdiger Bertram gewonnen werden, der in seinen Lesungen für mitreißende Momente sorgte.

Während der Sommermonate begeisterten zwei neue Leseaktionen die kleinen und großen Leser: Erwachsene hatten die Möglichkeit, sich beim „Blind Date with a Book“ von neuen Titeln mit unbekanntem Inhalt überraschen zu lassen, während die Kids sich mit den LeseSTOFFbeuteln über die Sommerferien ihr eigenes Überraschungspaket ausleihen konnten. Natürlich wurde auch wieder fleißig gespielt: an sieben Spieleabenden konnte das Team der Stadtbücherei über 150 Spielefans begrüßen. Dazu kam ein ausgedehnter Spielenachmittag im Rahmen der deutschlandweiten Aktion „Stadt-Land-Spielt“ im September.

Neue Vorlesepatinnen und -paten wurden ebenfalls ausgebildet und zauberten bei den Vorlesestunden in der Stadtbücherei und in den Kindertagesstätten vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Gelegenheit zur Schnäppchenjagd bot die 3. Baunataler Bücherbörse im Oktober.

Programm gab es auch am bundesweiten Vorlesetag: Erste Stadträtin Silke Engler las zukünftigen Schulkindern aus der Kita Am Stadtpark die Geschichte von den beiden ungleichen Freunden, dem Ritter und dem Drachen, vor. Den Abschluss der Veranstaltungsserie bildete im Dezember die Betzelgruppe mit nordhessischer Mundart.

Digitale Angebote auf dem Vormarsch

Außerdem stellte die Bücherei ihre digitalen Angebote rund um die Onleihe und die Kinder-App „TigerBooks“ auf dem Freizeitkompass in der Stadthalle vor. Die App für Smartphones und Tablets unterstützt mit animierten Kinderbüchern und Spielen die Sprach- und Leseentwicklung. Seit dem 1. November können die Leserinnen und Leser der Stadtbücherei die App kostenlos über acht Ausleihlizenzen nutzen. Für alle Interessierten steht auch ein Tablet vor Ort bereit, um „TigerBooks“ auszuprobieren. Finanziert wurden die Lizenzen und Kindertablets aus dem Preisgeld des Hessischen Leseförderpreises, den die Stadtbücherei 2016 gewann. In diesem Jahr wurde der Preis am 7. November in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei sowie der Stadthalle Baunatal verliehen.

Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen rund ums Thema Lesen geplant. Das Team der Stadtbücherei bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für ihre Treue und freut sich auf bekannte und neue Gesichter.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de