Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

19.12.2017

Viele Begegnungen mit Freunden aus den Partnerstädten

Rückblick auf Besuche im Jahr 2017

Die beiden Bürgermeister Marc Andreu Sabater und Manfred Schaub dirigierten im Mai beim Serenaden-Abend in Vire. 
Die beiden Bürgermeister Marc Andreu Sabater und Manfred Schaub dirigierten im Mai beim Serenaden-Abend in Vire.

Auch im zurückliegenden Jahr gab es wieder viele schöne Begegnungen mit Freunden aus den Baunataler Partnerstädten. Die Städtepartnerschaften mit Vire-Normandie in Frankreich, Vrchlabi in Tschechien sowie Sangerhausen in Sachsen-Anhalt sind gut aufgestellt. Davon zeugen die zahlreichen Kontakte, die im Laufe der Jahre zwischen Verwaltungen, Vereinen und anderen Institutionen wie z.B. den Schulen, aber auch auf privater Ebene entstanden sind und die bei gegenseitigen Besuchen mit Lebne erfüllt werden. Besonders erfreulich ist, dass auch der Kontakt mit Baunatals vierter Partnerstadt, San Sebastian de los Reyes in Spanien, erneuert werden konnte. Für Ende Januar sind weitere Gespräche geplant, mit dem Ziel, zunächst zwischen Vereinen und dem Jugendzentrum den Austauch zu beleben.

Besuche in Vire

Zum Delegationsbesuch nach Vire waren die Baunataler vom 25. bis 28. Mai 2017 eingeladen. Ganz besonders freuten sich die Musikerinnen und Musiker des GSV Musikzuges auf das Wiedersehen mit ihren Freunden von „Bagad de Vire Saint-Lô“. Höhepunkt des Besuchs der Baunataler war der Serenadenabend auf dem Marktplatz in Vire, bei dem die Bürgermeister Marc Andreu Sabater und Manfred Schaub gemeinsam dirigierten.

Vom 27. bis 29. Oktober fand die alljährliche „Foire a l’Andouille“ in der Partnerstadt Vire-Normandie statt. Traditionell präsentierten die Baunataler an ihrem Stand im „Hippodrome de Vire“ die beliebten nordhessischen Spezialitäten „Ahle Wurst“, Hütt-Bier, Vollkornbrot und Christstollen.

Delegationen aus Vrchlabi in Baunatal

Im Rahmen des traditionellen Musikschulaustauschs zwischen Baunatal und Vrchlabi vom 18. bis 25. Juni war das Open-Air-Konzert auf der Rathaustreppe in Baunatal Schluss- und Höhepunkt zugleich. Bei strahlendem Wetter heizten die tschechisch-deutsche Bigband sowie die Funkband den Besuchern des Wochenmarktes und vielen weiteren Zuhörern ordentlich ein.

Auch vom 30. August bis 3. September waren Freunde aus Vrchlabi zu Besuch in Baunatal. Der Tagesausflug führte die Gruppe nach Wiesbaden mit Besichtigung des Landtages und anschließender Stadtführung. Auf dem Programm standen außerdem der Besuch der documenta und der traditionelle Partnerschaftsabend.

Treffen in Baunatal und Sangerhausen

Seit vielen Jahren besteht eine enge Verbindung zwischen Baunataler und Sangerhäuser Senioren. Am 21. Juni und 5. Juli 2017 fuhren die Baunataler zum Seniorenaustausch nach Sangerhausen. Gute Tradition sind auch die Treffen anlässlich des Baunataler Stadtfestes und zur jährlichen Adventsfeier in der Stadthalle Baunatal. Bei der offiziellen Verabschiedung des bisherigen Oberbürgermeisters Ralf Poschmann und Ernennung des neuen Oberbürgermeisters Sven Strauß überbrachte Bürgermeister Manfred Schaub Grußworte.

Der traditionelle Austausch der Sangerhäuser und Baunataler Auszubildenden fand vom 9. bis 13.10.2017 statt. Die Sangerhäuser waren in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung eingesetzt. In ihrer Freizeit erkundeten sie gemeinsam mit den Baunataler Azubis die nähere Umgebung.

 
 
40 junge Leute aus den Partnerstädten kamen zum documenta-Camp nach Baunatal. 
40 junge Leute aus den Partnerstädten kamen zum documenta-Camp nach Baunatal.

documenta-Camp

Beim documenta-Camp verbrachten vom 22. bis 29. Juli rund 40 junge Leute und deren Betreuer aus den Partnerstädten Vrchlabi (Tschechien), Vire-Normandie (Frankreich) und San Sebastian de los Reyes (Spanien) eine Woche in Baunatal. Gemeinsam mit Baunataler Jugendlichen arbeiteten sie in Workshops, kochten Spezialitäten aus ihrer Heimat, unternahmen Ausflüge und besuchten die documenta in Kassel.

Beim Abschlussabend wurden die Ergebnisse der Workshops präsentiert und die Hompage www.doc14camp.wordpress.com vorgestellt, bei der Teilnehmer selbst Fotos und Texte eingestellt haben und weiter einstellen können. „Wir kommen aus unterschiedlichen Ländern und haben hier die gleichen tollen Erlebnisse“, brachte die Spanierin Ester die Eindrücke der 40 jungen Menschen auf den Punkt. Und das ist sicherlich der Grundstein dafür, dass die Städtepartnerschaften von den jungen Menschen auch in Zukunft weiter aufrechterhalten werden.

Schüleraustausch

Vom 19. bis 24. Februar fuhren 15 Schülerinnen und Schüler mit ihren Begleitpersonen zum Schüleraustausch in die Partnerstadt Vrchlabi. Mit Skifahren, Tischtennis, dem Besuch der Eishalle und einer Fahrt nach Spindlermühle vergingen die Tage für alle viel zu schnell. Den Abschlussabend feierten alle gemeinsam mit ihren Gastfamilien.

Einen gemeinsamen Schüleraustausch nach Frankreich unternahmen die Erich-Kästner-Schule und die Theodor-Heuss-Schule. 23 Schülerinnen und Schüler fuhren vom 4. bis 11. Mai gemeinsam mit zwei Lehrerinnen nach Vire-Normandie. Auf dem Programm standen eine Stadtralley in Vire, eine Fahrt zu den Landungsstränden mit Museum in Arromanches, Wattwanderung und Besichtigung des Mont-Saint-Michel sowie ein Spaziergang in Bayeux mit Besuch der Kathedrale und des Marktes.

Europawoche 2017

Anlässlich der Europawoche 2017 lief am 3. Mai der Kinofilm „Mustang“ im Cineplex Baunatal. Der Film wurde in 2015 mit dem Lux-Filmpreis des Europaparlaments ausgezeichnet.

Am 8. Mai kam Oliver Lück mit seiner Lesung „Neues vom Nachbarn“ in die Stadtbücherei. 26 Länder, 26 Menschen – auf der Suche nach ungewöhnlichen Lebensgeschichten ist Oliver Lück mit seiner Hündin Locke durch halb Europa gefahren.

Kino und Konzert

Die ersten Kinofilme in der Reihe „Städtepartnerschaft im Kino“ liefen im Cineplex Baunatal von Dezember 2016 bis April 2017. Die Reihe mit Filmen aus den Ländern der Partnerstädte wurde ab Herbst 2017 fortgesetzt mit dem tschechischen Film „Leergut“, gefolgt von „Willenbrock“ im November und dem spanischen Film „Freunde fürs Leben“ im Dezember.

In Kooperation mit der Stadt Baunatal feierte die „Amicale francophone Kassel“ am 21. Juni 2017 ihre Fête de la Musique im Jugendzentrum Second Home. Mit dabei waren die Big Band der Theodor-Heuss-Schule, der Sing & Swing Vhs-Chor (Kassel) und aus der Region die Band Max & Vadim (Internat. Jazz und Popmusik).

Sportliche Begegnungen

Auch beim 9. Lauf rund um das Schaubergwerk Röhrigschacht in Sangerhausen am 1. April waren die Baunataler sportlich vertreten.

Ein Turnier ohne die Freunde aus Tschechien ist kaum vorstellbar: 24 Jugendliche aus Vrchlabi waren vom 9. bis 11. Juni gemeinsam mit ihrem Betreuer Petr Jüptner beim 40. City-Club-Fußballturnier in Baunatal-Hertingshausen.

Bereits um 5 Uhr morgens startete am 24. Juni der Staffellauf von Sangerhausen nach Baunatal. Zum Volkslauf „Baunatal rennt“ liefen die Sportler aus der Partnerstadt abends im Parkstadion ein.

Partnerschaftsstand beim Nikolausmarkt

Auch in diesem Jahr waren die Baunataler Partnerstädte mit einem Stand auf dem Nikolausmarkt vertreten. Vom 1. bis 3. Dezember bot die „Rosenstadt Sangerhausen GmbH“ ein vielfältiges Sortiment an Rosenartikeln an. Unter anderem konnten die Besucher Rosenglühwein am Stand kosten.

Vom 8. bis 10. Dezember bot die Firma Rautis aus Vrchlabi weihnachtlichen Glasschmuck an. Mitglieder des Städtepartnerschaftskomitees aus Vrchlabi begleiteten die Mitarbeiter der Glasfirma und hatten tschechische Spezialitäten mitgebracht.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de