Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

08.11.2017

So geht Energie: Gute Beispiele aus Baunatal

Ausstellung im Rathaus zeigt städtische und private Projekte zur Energiegewinnung

Erste Stadträtin Silke Engler, Jannis Haack (deENet) und Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze vor einem der Aufsteller. 
Erste Stadträtin Silke Engler, Jannis Haack (deENet) und Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze vor einem der Aufsteller.

Energetische Gebäudesanierungen der EAM in der Innenstadt und der SOKA-Bau am Baunsberg; Solarstromerzeugung im Gertrudenstift, modernes Umwelt- und Energiemanagementsystem bei der bdks. Photovoltaikdächer und -fassaden auf bzw. an gewerblich genutzten Gebäuden, der Ausbau der Fernwärmeversorgung durch die Stadtwerke und natürlich das Thema Elektromobilität - das sind nur einige gute Beispiele aus Baunatal, die den Status der Stadt als Vorreiter in Sachen Energiewende in der Region untermauern. Insgesamt 13 städtische sowie gewerbliche Projekte werden bei der neuen Ausstellung präsentiert, die bis 24. November unter der Überschrift „So geht Energie: Gute Beispiele aus Baunatal“ im Foyer des Rathauses zu sehen ist.

Groß war das Interesse bei der Eröffnung der neuen Ausstellung zum Thema Energie im Rathausfoyer. 
Groß war das Interesse bei der Eröffnung der neuen Ausstellung zum Thema Energie im Rathausfoyer.

„Ich freue mich sehr, dass wir so viele Aussteller gewinnen konnten und danke Ihnen für Ihre Teilnahme an dieser schönen Ausstellung“, sagte Erste Stadträtin Silke Engler bei der Eröffnung am vergangenen Mittwoch. Ziel sei es, in der Stadt Baunatal das Bewusstsein für gute Projekte im Bereich der Energie weiter zu stärken. „Die Stadt ist dabei Ansprechpartner, wir beraten und unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben. Natürlich haben wir auch selbst viele sehr gute Projekte, die wir umgesetzt haben bzw. die in Planung sind“, fügte die Erste Stadträtin hinzu.

Die Energiewende in Nordhessen umzusetzen, das sei das Ziel von deENet, dem Kompetenznetzwerk Dezentrale Energietechnologien mit Sitz in Kassel, sagte deENet- Geschäftsführer Jannis Haack. „Ich freue mich sehr über diese Ausstellung, bei der Praxis-Beispiele vor Ort anschaulich dargestellt und Anregungen gegeben werden, was alles in diesem Bereich möglich ist“, sagte er.

 
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de