Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

03.08.2017

Kunst vereint die Nationen

documenta-Camp brachte junge Menschen aus den Partnerstädten zusammen

Die jungen Menschen, Betreuer und Gäste formten zusammen eine bewegte Skulptur. 
Die jungen Menschen, Betreuer und Gäste formten zusammen eine bewegte Skulptur.
Die Camp-Teilnehmer/innen arbeiteten in verschiedenen Workshops. 
Die Camp-Teilnehmer/innen arbeiteten in verschiedenen Workshops.
 
Logo des Erasmus-Programms der EU

„Es ist toll, dass ihr zu einer Gruppe geworden seid“, begrüßte Bürgermeister Manfred Schaub die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Partnerstädten sowie ihre Betreuer beim Abschlussabend des von der EU geförderten documenta-Camps, bei dem die Ergebnisse der Workshops vorgestellt wurden. „Ich hoffe, es hat euch bei uns gefallen und ihr kommt wieder nach Baunatal um die Partnerschaft aufrecht zu erhalten“, so Schaub weiter.

Eine ganze Woche war die Stadt Baunatal Treffpunkt für rund 40 junge Leute und deren Betreuer aus Baunatal und Baunatals Partnerstädten Vrchlabi (Tschechien), Vire-Normandie (Frankreich) und San Sebastian de los Reyes (Spanien). Sie arbeiteten unter dem Motto „documenta-Camp - von Athen lernen“ gemeinsam in gemischten Gruppen in Workshops und Diskussionsrunden, kochten Spezialitäten aus ihrer Heimat und verbrachten zusammen ihre Freizeit, machten Ausflüge und besuchten die documenta in Kassel. Beim Abschlussabend präsentierten die jungen Leute die Ergebnisse ihrer Workshops den anderen Gruppen und erhielten viel Applaus. Die Teilnehmer des Video-Workshops zeigten in dem Film „Europe meets documenta“ ihre Eindrücke der documenta, beim TransImage-Workshop entstand eine kleine Kunstausstellung mit Storybooks und Collagen, der Theater-Workshop stellte bei „Cinderella geht zur documenta“ sein Talent unter Beweis und konstruierte anschließend mit allen Gästen eine bewegte Skultpur und der Music Workshop sorgte für die musikalische Unterhaltung.

Zudem wurde die Hompage unter www.doc14camp.wordpress.com, vorgestellt bei der Teilnehmer selbst Fotos und Texte eingestellt haben und weiter einstellen können. „Wir kommen aus unterschiedlichen Ländern und haben hier die gleichen tollen Erlebnisse“, brachte die Spanierin Ester die Eindrücke der 40 jungen Menschen auf den Punkt. Und das ist sicherlich der Grundstein dafür, dass die Städtepartnerschaften von den jungen Menschen auch in Zukunft weiter aufrechterhalten werden.

Präsentation der Workshop-Ergebnisse: Die Teilnehmer betrachten die kleine Kunstausstellung des TransImgage Workshops. 
Präsentation der Workshop-Ergebnisse: Die Teilnehmer betrachten die kleine Kunstausstellung des TransImgage Workshops.
Die Teilnehmer kochten und aßen gemeinsam. 
Die Teilnehmer kochten und aßen gemeinsam.
Der Theater-Workshop "präsentiert" seine Arbeit. 
Der Theater-Workshop "präsentiert" seine Arbeit.
Neben dem Besuch der documenta in Kassel standen auch weitere Ausflüge auf dem Programm. 
Neben dem Besuch der documenta in Kassel standen auch weitere Ausflüge auf dem Programm.
 
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de