Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

Integriertes Handlungskonzept

Perspektiven für das Wohngebiet Baunsberg

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 13. Februar 2017 das Integrierte Handlungskonzept (IHK) für das Wohngebiet Baunsberg in Baunatal beschlossen. Damit wurde die Voraussetzung für die Förderung von einzelnen Projekten und Maßnahmen im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt geschaffen.

Das IHK wurde im Jahr 2016 federführend von einer Arbeitsgemeinschaft zweier Planungsbüros aus Kassel erstellt: foundation 5+, landschaftsarchitekten und planer sowie Bankert, Linker & Hupfeld, Architektur + Städtebau.

Die Arbeitsweise der Büros band Menschen, die in Einrichtungen am Baunsberg arbeiten, Wohnungseigentümern/-innen, Gewerbetreibende, Bewohner und Bewohnerinnen sowie die politischen Gremien der Stadt als die “Experten/-innen vor Ort” in den Planungsprozess ein, um langfristig wirksame Ergebnisse erzielen zu können. Im Zuge dessen fanden verschiedene Veranstaltungen statt. Die Berichte dazu finden Sie unter Aktuelles, Termine, Berichte.

Die Eckpunkte der künftigen Planung bildeten Entwicklungsthemen, die sich im Jahr 2015 (u.a. in der Beteiligung „Stadtteilforschung Baunsberg 2015“) herauskristallisiert hatten:

Aufwertung des Wohngebietes
Erhalt einer guten, stabilen Bevölkerungsstruktur
Aufwertung und Neuordnung der Freiflächen (Parken, Spielen, Sport, Aufenthalt, Grün)
Entwicklung eines Kinder- und Familienzentrum in der Zusammenarbeit von Stadtteilzentrum Baunsberg und den Kindertagesstätten
Herstellen von Barrierefreiheit (Freiraum, Wohnraum)
Strukturierung der Wege für mehr Orientierung und Durchlässigkeit des Wohngebietes
Erhalt der Nahversorgung
Optimierung des Verkehrs (Bus, Straßenbahn, PKW, Rad, FußgängerInnen)
Verbesserung der Bausubstanz, wo notwendig
Schaffung von bezahlbarem Wohnraum


Die Erstellung des Handlungskonzeptes gliederte sich in drei aufeinander aufbauende Bearbeitungsphasen:
Die Analysephase, in der alle wichtigen Planungs- und Erfahrungsgrundlagen gesammelt wurden, eine Stärken- und Schwächenanalyse durchgeführt und in einen für Baunatal gesamtstädtischen Zusammenhang eingeordnet wurden.
Die Konzeptionsphase, in der das Leitbild, die Handlungsfelder und die Entwicklungsziele herausgearbeitet und anschließend Projektideen entwickelt wurden.
Die Verstetigungsphase, die der Abstimmung des Handlungskonzeptes mit allen Planungsbeteiligten diente und in welcher Vorschläge für organisatorische Rahmenbedingungen zur Verstetigung der Planungsziele erarbeitet wurden.

 
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de