Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Frauenbüro

Header Frauenbüro
Frauenbüro

Irmgard Schüler

Frauenbüro,

Frauenbeauftragte

Frauenbüro

Sylvia Daniel

Frauenbüro,

Mitarbeiterin

Kontakt:
Frauenbeauftragte der Stadt Baunatal
Irmgard Schüler

Telefon: 0561 4992-303 oder -302
E-Mail: Frnbrstdt-bntld

Bürozeiten:
Mo, Mi, Do, Fr von 8:00-12:00 Uhr,
Di von 14:00-15.30 Uhr
Beratung nach Vereinbarung

 
 
 

Aktuelles

 
 

Sorglos bewerben
Bewerbungstraining für Frauen am 24. April in Baunatal

Eine gute Bewerbung ist der erste wichtige Schritt, um den gewünschten Arbeitsplatz zu erhalten. Frauen haben jedoch häufig Schwierigkeiten damit, ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten bei einer Bewerbung überzeugend darzustellen. „Doch wem es nicht gelingt, sich und seine Fähigkeiten gut im Bewerbungsschreiben darzustellen, wird oft gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch eingeladen“, erklärt Irmgard Schüler, Frauenbeauftragte von
Baunatal.

Wie eine aussagekräftige Bewerbung aussieht und wie man sich gut auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet, können interessierte Frauen am Dienstag, 24. April im Konferenzraum Untergeschoss der Stadthalle in Baunatal erfahren. Dabei kommt es der Referentin Claudia Erk nicht nur auf den Entwurf des Anschreibens und des Lebenslaufs an, sondern auch auf die Ästhetik und Aussagekraft der Dokumente.
Der zweite Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Vorbereitung für ein Vorstellungsgespräch. Mit welchen Fragen muss ich als Bewerberin rechnen? Was sollte ich von mir preisgeben? Auf welche Fragen muss ich nicht antworten? Wie präsentiere ich mich am besten?

Die Teilnehmerinnen werden gebeten, eine aktuelle Bewerbungsmappe mitzubringen und sich so zu kleiden, wie sie zu einem Vorstellungsgespräch ihrer Branche gehen würden.

Die Veranstaltung findet in der Zeit von 09:00 bis 14:00 Uhr im Konferenzraum Untergeschoss der Stadthalle Baunatal statt. Veranstalterin ist das Frauenbüro Baunatal in Kooperation mit Christel Thomas, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsplatz der Agentur für Arbeit Kassel.

Da die Teilnehmerinnenzahl begrenzt ist, wird um telefonische Anmeldung bis zum 19. April im Frauenbüro Baunatal, Frau Daniel unter 0561/ 4992-302 oder per E-Mail an
frauenbuero@stadt-baunatal.de gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos

Girls' Day
Boys' Day
 

Am 26. April ist es wieder soweit. Mädchen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren besuchen Firmen, Handwerksbetriebe, aber auch Kommunalverwaltungen, um in Berufsbereiche zu schnuppern. Was macht eigentlich ein Wassermeister? Welche Aufgaben sind im Bereich der Verkehrsüberwachung zu erledigen? Was macht ein Administrator und was sind die Aufgaben unserer Ersten Stadträtin? Am Girls Day können 22 Mädchen diese und andere Bereiche der Stadtverwaltung kennen lernen. Unser Ziel ist es, das Berufsspektrum der Mädchen zu erweitern, denn noch immer entscheiden sich Mädchen überproportional für „typisch weibliche“ Berufsfelder. Aber gerade in technischen und techniknahen Bereichen gibt es gute Berufsperspektiven, denn zunehmend fehlt der qualifizierte Nachwuchs. Aufbauend auf den guten Erfahrungen in den vergangenen Jahren möchte die Stadt Baunatal auch in diesem Jahr Mädchen motivieren, sich einen Einblick in „typisch männliche“ und interessante Berufsbereiche zu verschaffen.

Anmeldungen bis spätestens 23.04.2018 bei den jeweiligen Ansprechpartnern. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.baunatal.de/de/rathaus-politik/rathaus/frauenbuero/veranstaltungen.php

Auf den Besuch von Jungen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren freuen sich an diesem Tag die Erzieherinnen und Erzieher in unseren Kindertagesstätten. Hier können die Jungen erleben, wie Kinder spielerisch gefördert und gebildet werden und wie
anspruchsvoll die Arbeit in einer Kindertagesstätte ist.

Da auch die Plätze in unseren Kindertagesstätten begrenzt sind, ist eine Anmeldung direkt in der Kindertagesstätte bis spätestens 23.04.2018 notwendig. https://www.baunatal.de/de/leben-in-baunatal/kinder-jugend/kindertagesstaetten/kindertagesstaetten.php



11. Baunataler Frauenfest am 20. Juni im Vereinshaus am Erlenbach

Frauen aus Baunatal sind herzlich eingeladen zum 11. Frauenfest in das Vereinshaus am Erlenbach.
Auch in diesem Jahr soll wieder getanzt, gesungen und geplaudert werden. Und wie bei jedem guten Fest ist das gemeinsame Essen sehr wichtig. Darum bitten die Veranstalterinnen, dass jede Frau eine selbstgemachte Kleinigkeit für das Buffet mitbringt. Dies ist wie in den vergangenen Jahren die „Eintrittskarte“ zum Frauenfest. Die mitgebrachten Köstlichkeiten ermöglichen eine kleine kulinarische Reise durch die Länder der Besucherinnen. Für Getränke wird gesorgt.
Einen kleinen kulturellen Überraschungsbeitrag haben sich die Veranstalterinnen auch in diesem Jahr einfallen lassen. So bunt und international wie das Organisationsteam soll auch das Frauenfest am 20. Juni werden, wünschen sich die Organisatorinnen: Petra Scholz vom Stadtteilzentrum Baunsberg, Kamela Mohtezebsade, Stadtverordnete der Stadt Baunatal, Karin Braukmann von IASA, Songül Ün-Hissman von der Familienbildungsstätte der AWO, Elvira Sheljaskow, Migrationsberaterin des Diakonischen Werkes, Karen Hackley, Maryam Aliabadi Simani, Stadtteilzentrum Baunsberg und Irmgard Schüler, Frauenbeauftragte der Stadt Baunatal.

Das Fest ist im Vereinshaus Am Erlenbach 5 in Baunatal-Altenbauna und beginnt um 16:30 Uhr. Einlass ist ab 16:00 Uhr.

Jugendliche gegen häusliche Gewalt
Schüler der Theodor-Heuss-Schule in Baunatal entwerfen Plakate für die Region

Plakataktion gegen häusliche Gewalt

Gemeinsam gegen häusliche Gewalt: (v.l.) Achim Föth (Schulsozialarbeiter), Melitta Schäffer (Fachdienstleiterin Sozialarbeit in Schulen des Landkreises Kassel), Manon Riehl (Lehrerin an der THS Baunatal), Jonathan Meißner (einer der Schüler, die die Plakate entworfen haben), Irmgard Schüler (Frauenbeauftragte der Stadt Baunatal) und Markus Sahm (Jugendzentrum Second Home in Baunatal).

Der Auftrag

Die Kommunale Frauenbeauftragte hat den gesetzlichen Auftrag sich dafür einzusetzen, dass das verfassungsrechtliche Gleichheitsgebot in allen Lebensbereichen für Frauen und Mädchen erfüllt wird.

Seit Oktober 1993 hat die Stadt Baunatal eine Kommunale Frauenbeauftragte. Als Stabsstelle ist sie dem Bürgermeister direkt unterstellt.

"Agentinnen des Wandels"

Ein sehr kurzweiliger Image-Trickfilm der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen.
 
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de