Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Abfallvermeidung

Abfallvermeidung

Tipps zur Abfallvermeidung und Energiekosteneinsparung

Direktvermarkter

Im Landkreis Kassel sind 30 Betriebe registriert, die Verkauf ab Hof oder ab Feld anbieten. Von Honig, Eiern, Wurst, Fleisch und Käse über Kräuter, Blumen, Obst, Kartoffeln und Gemüse, bis zu Säften, Brot, Marmelade, Nudeln, Milch und Milchprodukten gibt es hier fast alles. Nähere Auskünfte über das Angebot der Landwirte sind bei den Produktbörsen der Vereinigungen der Direktvermarkter unter Telefon: 06424 6206, Mo.-Fr. 09:00-12:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr zu erhalten.

Baunataler Bauernmärkte

Mittwoch 09:00 - 13:00 Uhr und
Samstag 07:00 - 13:00 Uhr
auf dem Marktplatz in Altenbauna.

Verzichten Sie auf Plastiktüten:

Nehmen Sie zum Einkaufen wieder einen Korb, einen Leinenbeutel oder ein Einkaufsnetz mit.

Geschirrmobil

Das Geschirrmobil wird von der Firma "Charly's Getränkemarkt" angeboten.

Das Geschirrmobil ist mit insgesamt 300 Gedecken ausgestattet. Vom Kaffeegeschirr über den Suppenteller bis zum Besteck ist alles vorhanden. Auch eine Industriespülmaschine befindet sich im Mobil, mit der sich schnell und bequem vor Ort alles reinigen lässt. Der Anhänger kann mit einem PKW transportiert werden.

Die Preise für die Vermietung pro Tag betragen:

• 95,00 Euro bei einer Anmietung durch Baunataler Bürger, Vereine, Verbände und der Nutzung im Stadtgebiet
Baunatal

• 125,00 Euro bei einer Anmietung durch auswärtige Bürger, Vereine, Verbände oder der Nutzung außerhalb des
Stadtgebietes Baunatals

Geschirrverleih: 15,00 € pro Kiste*

*) Kiste enthält: 50 flache Teller, 60 Suppenteller, 96 Tassen, 72 Frühstücksteller und Besteck

Möchten Sie das Geschirrmobil mieten oder haben noch Fragen, dann wenden Sie sich bitte an
Karin Schmidt (Charly's Getränkemarkt)
Rostocker Str. 18
34225 Baunatal
Telefon: 05601 87165
Telefax: 05601 894420

Windelservice

Der Windelservice nimmt verschmutzte Windeln mit und bringt frisch gewaschene ins Haus. Dadurch wird eine Menge Abfall eingespart, denn jedes Kind braucht pro Woche ca. 40 Windeln, auf das Jahr gerechnet ca. 1.920 Stück. Bei einem durchschnittlichen Gewicht von ca. 250 g werden innerhalb von drei Jahren rund 1,5 t Windelmüll je Kind erzeugt.

Mehrweg

Die Zahl der Produkte, Lebensmittel, Reinigungs- und Waschmittel, die nachgefüllt werden können, nimmt immer weiter zu, je mehr Verbraucher nach diesen Produkten fragen. Mehrwegprodukte sind vorwiegend in Naturkost- und Bioläden, aber auch in einigen Drogerien und Supermärkten erhältlich. Sinnvoll eingesetzt, vermeiden Mehrwegprodukte unnötigen Abfall und schonen die Umwelt.

Mitfahrzentralen

Wer eine günstige Verbindung von Stadt zu Stadt sucht oder in seinem Auto noch Platz frei hat, kann sich an die Mitfahrzentralen wenden (Gelbe Seiten oder Internet).

Tauschbörsen im Internet

Eine weitere "Entsorgungsmöglichkeit" für alles mögliche sind Tauschbörsen. Hier können Sie Gegenstände "entsorgen", die andere Menschen noch verwenden können.

Einkauf sparsamer Elektrogeräte

Wer neue Elektrogeräte kauft, kann schon beim Kauf einen wertvollen Beitrag für den Umweltschutz leisten, indem er besonders Sparsame Geräte erwirbt.

Wiederaufladbare Akkus benutzen

Steigen Sie auf wiederaufladbare Akkus bzw. Solar- oder Netzbetrieb um. Die können 500 bis 1000-mal verwendet werden. Und kosten insgesamt viel weniger Geld als Wegwerfbatterien! Denn nach wie vor sind Batterien Sondermüll und gehören nach Entleerung zur Schadstoffkleinmengensammlung. Wer nicht so lange warten möchte, gibt sie beim Einzelhandel ab oder wirft sie in die speziellen grünen Batteriecontainer.

Papierflut eindämmen

Gegen die Flut der Werbebroschüren hilft sehr effektiv der Hinweis auf dem Briefkasten: „Keine Werbung einwerfen“. Manchmal lassen sich mit Nachbarn oder Freunden Lesegemeinschaften bilden. Der Gebrauch von Recyclingpapier mit dem blauen Engel garantiert Ihnen 100 % Altpapier zu verwenden. Die Herstellung von Recyclingpapier (nur ein Viertel des Energie- und Wasserbedarfs) ist umweltfreundlicher als die herkömmlichen Papiersorten.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de