Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Leben mit Behinderung

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Informationen für ein Leben mit Behinderung in Baunatal zur Verfügung.

Die Interessen der Menchen mit Behinderung bei der Stadt Baunatal werden vertreten durch den Behindertenbeirat.

Für weitere Informationen klicken Sie auf einen der folgenden Punkte:

Symbol Behinderung
 
Behibderung

Behindertenbeirat

Der Behindertenbeirat der Stadt Baunatal besteht aus neun Mitgliedern, die von Bürgerinnen und Bürgern mit Behinderungen für fünf Jahre gewählt werden. Er vertritt die Belange der behinderten Menschen, die in der Stadt Baunatal leben.

Insbesondere werden die Interessen der behinderten Menschen gegenüber den städtischen Gremien im Sinne der Förderung, Selbstbestimmung und der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft vertreten.

Die Sitzungen des Behindertenbeirates sind öffentlich. Sie finden jeden 3. Donnerstag eines Monats im „Zentrum Rembrandtstr“ in der Rembrandtstr. 6, in Baunatal-Altenbauna, statt.

Eine Auflistung der Mitglieder finden Sie unter
Mitgleider des Behindertenbeirates.

Finanzielle Hilfen - Landesblindengeld

Blinde und wesentlich Sehbehinderte haben Anspruch auf Landesblindengeld. Die Bescheinigung über den Grad der Sehbehinderung stellt der Augenarzt aus. Das Landesblindengeld wird unabhängig vom Einkommen gewährt.

Zuständig für die Bearbeitung und Genehmigung ist der

LWV Hessen - Landesblindengeldstelle
Kölnische Str. 30 (Besucheranschrift)
34117 Kassel
Telefon: 0561 1004-2670
Ständeplatz 2-10 (Postanschrift)
34117 Kassel

Sie können Ihren Antrag auch im Rathaus, Zimmer 2 bis 4 stellen oder abgeben. Er wird dann an den LWV weitergeleitet.

Finanzielle Hilfen - Beförderungsdienst für Schwerbehinderte

Eine freiwillige kommunale Leistung der Stadt ist der Beförderungsdienst für Schwerbehinderte. Er soll unterstützend auf die Eingliederung Behinderter in die Gesellschaft wirken.

Anspruchsberechtigte erhalten im Quartal 15 Freifahrten bis zu 15 km pro Einzelfahrt. Hin- und Rückfahrt sind zwei Fahrten. Kosten für darüber hinaus gehende Entfernungen sind vom Benutzer selbst zu tragen. Fahrten zum Arzt sind ausgeschlossen. Den Beförderungsdienst hat zur Zeit Taxi Baunatal (Phoenix-Taxi) übernommen.

Der Beförderungsdienst wird täglich von 7:00 - 22:00 Uhr angeboten.

Berechtigt zur Inanspruchnahme sind

  1. Rollstuhlfahrer
  2. Doppelschenkelamputierte
  3. Schwerbehinderte, die den öffentlichen Personennahverkehr nicht in Anspruch nehmen können, weil sie aufgrund der Schwere ihrer Behinderung in gleichem Umfang in der Mobilität eingeschränkt sind wie vorgenannte Personengruppen.

Für die Feststellung der Anspruchsberechtigung ist eine fachärztliche Untersuchung für Rollstuhlfahrer/ Doppelschenkelamputierte grundsätzlich nicht erforderlich. Von den übrigen Personen ist ein fachärztliches Attest vorzulegen, aus dem die Gründe, warum der öffentliche Personennahverkehr nicht benutzt werden kann, zweifelsfrei erkennbar sind.

Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie einen Behindertenfahrscheck beantragen, so wenden Sie sich zu den Öffnungszeiten an die Mitarbeiter/innen der Fachberatung Soziales im Rathaus, Zimmer 2 bis 4. Dort erhalten Sie auch die ausführlichen Richtlinien. Für die Ausstellung des Berechtigungsausweises ist ein Lichtbild erforderlich.

Parkausweis für Schwerbehinderte (Ausnahmegenehmigung nach der StVO)

Erteilung von Parkausweisen für Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung und Blinde (Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis: aG bzw. Bl)

Der vorstehend genannte Personenkreis der Schwerbehinderten kann auf Antrag verschiedene Parkerleichterungen erhalten und von verschiedenen Vorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung befreit werden (Benutzung der Schwerbehindertenparkplätze, Befreiung von Parkgebühren, befristetes Parken in eingeschränkten Halteverboten usw.).

Haben Sie weitere Fragen oder möchtgen Sie einen Parkausweis beantragen, so wenden Sie sich zu den Öffnungszeiten an die Mitarbeiter/innen der Fachberatung Soziales im Rathaus, Zimmer 2 - 4.

Ermäßigungen bei Veranstaltungen der Stadthalle

Ermäßigung auf Tickets erhalten Menschen mit Behinderung, Schüler/-innen, Studenten/-innen, Arbeitssuchende, Wehrpflichtige, Ersatzdienstleistende gegen Vorlage eines gültigen Ausweises.

Inhaber/-innen eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkmal B und Rollstuhlfahrer/-innen erhalten Tickets ausschließlich bei der Stadthallenverwaltung Baunatal
Telefon: 0561 4992-214
E-Mail: stdthllstdt-bntld

Unabhängige Behindertengruppe Baunatal e.V.

Die Unabhängige Behindertengruppe Baunatal e.V. wurde im April 1989 von Menschen mit und ohne Behinderung gegründet. Es ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt.

Ziele des Vereins

  • Kontaktpflege zu Menschen mit und ohne Behinderung
  • Zusammenarbeit mit anderen Vereinen
  • Informationen einholen und weitergeben
  • Betroffene beraten Betroffene
  • Teilnahme an Tagungen
  • Selbstbestimmt leben, mit und ohne Hilfe

Kontakt

Ingrid Pütz
Edith-Stein-Str. 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 497978
ng2015gmxd

Mehr Informationen finden Sie im Regiowiki der HNA

Kuratorium Aktion für Behinderte - Stadt und Landkreis Kassel e.V.

Wir helfen seit 20 Jahren körperlich, geistig oder seelisch Behinderten sowie in Not geratenen alten Menschen in der Region Kassel. Folgende Funktionen werden wahrgenommen:

Beratung und Hausbesuche

  • Beratung und Hausbesuche
  • Vorbereitung, Organisation und Durchführung aller Hilfsmaßnahmen
  • Überwachung der Einnahmen und Ausgaben von Spendenmitteln

"MuMM 50" - Fit im Alter
Maßvoll und Motiviert Mitmachen ab 50

Mit dem Sportbegriff verbinden immer noch viele Menschen Jugendlichkeit, Wettkampf und Höchstleistung. Leider wird dabei vergessen, dass es im Sport eigentlich keine Altergrenzen gibt. Auch ältere Menschen haben noch "MuMM" (Kraft und Energie), um sich aktiv sportlich zu betätigen. Immer mehr ältere BürgerInnen gehen in Sportvereine, erhalte dort Anregungen zur Gesunderhaltung und Fitness für den Alltag und finden dabei noch Geselligkeit in den Sportgruppen.

Mit dem Aktionsprogramm "Maßvoll und Motiviert Mitmachen ab 50 (MuMM 50) hat der Landessportbund Hessen im Landkreis Kassel ein Aktionsprogramm gestartet, das den älteren Menschen Bewegungsmöglichkeiten im Verein, aber auch bei Wohlfahrtsverbänden, Kirchen oder Bildungseinrichtungen aufzeigen möchte. Sportliche Bewegung für Ältere heißt nicht nur Gymnastik, Tanz und Wandern. Auch andere Sportarten bieten mittlerweile durch ausgebildete ÜbungsleiterInnen ein maßvolles Angebot ohne Überforderung an. Interessierte, die sich noch unsicher sind, weil gesundheitlich Bedenken vorliegen, sollten ihren Arzt befragen. Nach einem Gesundheits-Check-Up und einer Beratung sollte dann einer Anfrage bei den entsprechenden Vereinen nichts mehr im Wege stehen.

Interessierte aus dem Landkreis Kassel und der Stadt Kassel fordern das "MuMM 50" Programm an beim:

Landessportbund Hessen, Auedamm 2, 34121 Kassel
Kontakt: Berend Meyer, Telefon: 0561 7394660

Kontakt

Kuratorium Aktion für behinderte Menschen Region Kassel e. V.

Breslauer Str. 62
34123 Kassel
Telefon: 0561 875522
Telefax: 0561 878851
E-Mail: krtrmfbm-kssld
Internet: www.afbm-kassel.de

Sozialverband VdK Hessen, Ortsgruppe Großenritte

Wir bieten wechselnde Veranstaltungen wie Altennachmittage, Vorträge, Weihnachtsfeiern, Neujahrsbegrüßungen usw. an.

Termin: jeden 2. Donnerstag (ungerade Kalenderwoche) von 15.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Hessischer Hof / Vereinshof

Kontakt

Heinrich Staub
Telefon: 05601 86907

Sozialverband VdK Hessen, Ortsgruppe Guntershausen

Monatliche Kaffeenachmittage mit kleiner Unterhaltung (Singen, Gedichte und Geschichten vorlesen) und zweimal im Jahr Busfahrten

Termin: einmal im Monat mittwochs von 14.30 bis 18.00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus

Kontakt

Helmut Norwig
Telefon: 05665 6202

Anneliese Umbach
Telefon: 05662 5140

Sozialverband VdK Hessen, Ortsgruppe Rengershausen

Wanderfahrten, Halb- und Ganztagesfahrten

Termin: jeden 3. Mittwoch im Monat von 11.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Rengershausen

Kontakt

Jürgen Damm
Telefon: 0561 495854
E-Mail: J-hdmmt-nlnd

bdks - Baunataler Diakonie Kassel e.V.

Die bdks (Baunataler Diakonie Kassel e.V.) ist in Baunatal mit den Bereichen Arbeiten, Wohnen und Begegnungsstätte aktiv:

Zentralverwaltung
Kirchbaunaer Straße 19
34225 Baunatal
Telefon: 0561 94951-0
Telefax: 0561 94951-110
nfbdksd

Arbeiten
baunataler werkstätten
Kirchbaunaer Straße 21
34225 Baunatal
Telefon: 0561 94951-5
Telefax: 0561 94951-610

Wohnen
baunataler wohnstätten
Beethovenstraße 2 - 6
34225 Baunatal
Telefon: 0561 94939-0
Telefax: 0561 94939-13

Logo bdks
 

Betreutes Wohnen und Begegnungsstätte
Marktplatz 5-7
34225 Baunatal
Telefon: 0561 579896-111
Telefax: 0561 579896-113

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bdks.de

Emstaler Verein e.V.

Rembrandtstraße 6
34225 Baunatal

Telefon Tagesstätte: 0561 9499-262
Telefon Ambulant Betreutes Wohnen: 0561 94990-348
Internet: www.emstaler-verein.de
E-Mail: nfmstlr-vrnd

Logo Emstaler Verein e.V.
 

Unsere Unterstützungsangebote für Menschen mit einer psychischen Erkrankung:

  • Ambulant Betreutes Wohnen
  • Tagesstätte
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern
  • Sozialpädagogisches Gruppenangebot für Kinder von psychisch- und suchtkranken Eltern

Ausführliche Informationen zu unseren Angeboten finden Sie auf unserer Internetseite.

Übersicht über rollstuhlgerechte Orte in Baunatal

Die Übersicht der rollstulgerechten Orte wird erstellt von "wheelmap.org".
Wheelmap ist eine Online-Karte zum Suchen und Finden rollstuhlgerechter Orte. Wie bei Wikipedia können alle mitmachen und öffentlich zugängliche Orte entsprechend ihrer Rollstuhlgerechtigkeit markieren – weltweit.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de