Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

02.04.2019

Die Vorlesepaten trafen sich zum Erfahrungsaustausch in der Stadtbücherei Baunatal.
Die Vorlesepaten trafen sich zum Erfahrungsaustausch in der Stadtbücherei Baunatal.

Vorlesen - ein Schlüssel zur Sprachentwicklung

60 ehrenamtliche Vorlesepaten in Baunatal und Umgebung im Einsatz

Stadtbücherei

In Baunatal und Umgebung sind fast 60 ehrenamtliche Vorlesepaten im Einsatz, um in Kitas, Schulen, Seniorenheimen und in der Bücherei Kinder und Erwachsenen mit Geschichten zu begeistern. Vergangene Woche trafen sich rund 20 von ihnen zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch in der Baunataler Stadtbücherei. Bürgermeisterin Silke Engler nutzte die Gelegenheit, den Ehrenamtlichen für ihr Engagement zu danken. „Sie leisten etwas für die Teilhabe und Bildung“, betonte die Bürgermeisterin. Insbesondere die Kinder würden von dem Vorlesepaten-Projekt, dass seit 2004 in Baunatal besteht, profitieren. Denn die Jüngsten würden so an das Lesen herangeführt werden, erklärte sie.

Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement tragen die Vorlesepaten dazu bei, dass vor allem die Kinder für Bücher und das Lesen begeistert werden und deren Sprachentwicklung gefördert wird. Zudem spenden sie Kindern und älteren Menschen ihre Zeit, vermitteln Ruhe und beschäftigen sich mit ihnen, was insbesondere in unserer hektischen und schnelllebigen Gesellschaft von großer Bedeutung ist. Mit dem Vorlesepaten-Projekt ist die Stadtbücherei bei der Stiftung Lesen als Vorlese-Initiative geführt. Die Stadtbücherei unterstützt die Vorlesepaten durch eine kostenlose Ausleihe, Beratung bei der Literaturauswahl, unterstützt bei der Organisation und bietet jährliche Vorleseschulungen und Erfahrungsaustausche.

Das Vorlesen und die Bedeutung für die Sprachentwicklung

Lesen fördert die Sprachkompetenz, die Konzentration, das Wissen, die Fantasie und sogar die Sozialkompetenz. Studien zufolge liegt die Durchschnittsnote im Fach Deutsch für Acht- bis Zwölfjährige, denen täglich vorgelesen wurde, um sieben Zehntel über der von Kindern, deren Eltern selten oder nie zum Buch greifen. Laut Stiftung Lesen werden die Zugänge zur Welt der Sprache und des Lesens vor allem durch Vorlesen geschaffen. Um jedem Kind Freude und Interesse an Sprache und Texten zu vermitteln und vor allem Bildungschancengleichheit zu schaffen, fördern die Bücherei, die Kindertagesstätten und die Schulen - insbesondere mit Hilfe der Vorlesepaten - durch entsprechende Angebote das aktive Zuhören der Kinder und damit die Sprachentwicklung und die Konzentrationsfähigkeit.

Mehr Informationen während der regulären Öffnungszeiten in der Bücherei und unter: 0561/4992 - 123.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de