Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

06.02.2019

Die Nachfrage nach Beratungsangeboten ist sehr groß.
Die Nachfrage nach Beratungsangeboten ist sehr groß.

Baunataler Senioren gehen online

Verschiedene Beratungsangebote für den Umgang mit Smartphone und PC

Der letzte Baunataler Senioren-Aktionstag unter dem Motto „Reif für den Wandel“ hat es offenbart: es gibt eine übergroße Nachfrage nach Beratungsangeboten für Senioren beim persönlichen Umgang mit Smartphone, Tablet und PC. Ein entsprechender Aufruf des Baunataler Senioren-Arbeitskreises nach ehrenamtlichen Helfern hat Wirkung gezeigt. Vorsitzender Wolfram Meibaum zeigte sich sehr erfreut darüber, dass nunmehr vier Angebote zur individuellen Beratung von Senioren vorliegen:

Die SILVER SURFER bieten unter dem Thema „Sicher online im Alter“ regelmäßig Beratungen und Schulungen zu Handy, Smartphone und Co. im Zentrum Rembrandtstraße 6 an.

Auskunft und Anmeldung bei Hans-Joachim Botthof, Leitstelle Älterwerden, Rembrandtstraße 6, Telefon 0561-4992-152 und -153.

Das AWO-Smartphone-Team bietet in der AWO-Begegnungsstelle am Stadtpark eine persönliche Smartphone-Sprechstunde an, bei der es z.B. ums Telefonieren, ums Versenden und Weiterleiten von Texten und Fotos, ums Runterladen von Apps oder Informieren im Internet geht. Die Erstberatung dauert mindestens 30 Minuten, daher ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Ansprechpartnerin: Bianka Pötter, Am Stadtpark 10, Telefon: 0561 / 953 800 – 11

Darüber hinaus bietet die AWO-Begegnungsstätte der Generationen 14-tägig einen Treff der Smartphone-Freunde an.

Der VdK-Ortsverband Baunatal bietet unter dem Motto „Mitglieder helfen Senioren‘“ Online-Hilfen zu allen Problemen rund um das Smartphone an.

Kontakt: Karl-Peter Becker, Werraweg 25 a, Telefon 05665 – 962771, bckr-kpbrcrdwww.vdk.de/ov-baunatal-sued/ID221794

Im Bereich der Internet-Prävention wird die Leitstelle Älterwerden der Stadt Baunatal in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Nordhessen weitere Themen anbieten:

  • Chancen der Digitalisierung nutzen
  • Sicher im Internet bestellen und bezahlen
  • Online-Kommunikation
  • Sicherheit für mobile Endgeräte
  • Bargeldlos bezahlen
  • Digitaler Nachlass

Beachten sie hierzu bitte die Veröffentlichungen in den Baunataler Nachrichten.

Eine kostenlose Kooperationsveranstaltung der Leitstelle Älterwerden mit der VHS und der Polizei zum Thema: Schutz der digitalen Identität – „auch über den Tod hinaus“ findet statt am Dienstag, 26. Februar, 18 bis 20 Uhr Vereinshaus Am Erlenbach 5.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de