Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

28.09.2018

Gaben den Startschuss für den Abbruch: Wehrführer Jan Norwig, Erste Stadträtin Silke Engler, Stadtbrandinspektor Ralf Seitz und stellv. Wehrführer Stephan Lengemann.
Gaben den Startschuss für den Abbruch: Wehrführer Jan Norwig, Erste Stadträtin Silke Engler, Stadtbrandinspektor Ralf Seitz und stellv. Wehrführer Stephan Lengemann.

Umbau des Feuerwehrhauses Guntershausen gestartet

Startschuss für den Abbruch und die Erweiterung des Funktionsgebäudes erfolgt

Die Ortsteilfeuerwehren sorgen in Baunatal für Sicherheit. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr leisten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und ihrem Einsatz auch einen wichtigen Beitrag für das gesellschaftliche Zusammenleben in einem Ort. „Durch Euren Einsatz sorgt ihr dafür, dass die Baunataler Bürger ruhig schlafen können“, lobte Erste Stadträtin Silke Engler die Kameraden der Feuerwehr Guntershausen, die nun ein erweitertes und umgebautes Feuerhaus erhalten werden.  Vergangene Woche wurde gemeinsam der Baustart gefeiert. 

„Wir bauen hier für die Zukunft“, sagte die Erste Stadträtin bevor sie gemeinsam mit Stadtbrandinspektor Ralf Seitz und den Wehrführern Jan Norwig und Stephan Lengemann den ersten Hammerschlag für den Abbruch des Gebäudes durchführte.

Mit dem Umbau solle ein deutliches Signal gesetzte werden, dass die Sicherheit der Menschen in Baunatal gewährleistet ist, fügte sie hinzu.

Kreisbrandinspektor Sebastian Mazassek begrüßte den Umbau der Feuerwehr Guntershausen. Es sei gut, dass an diesem Standort investierte werde, lobte er. Stadtinspektor Ralf Seitz stimmte dem zu. Die letzten Wochen hätten gezeigt, wie wichtig die Feuerwehr in Baunatal ist, berichtete er.

Der Wehrführer Guntershausen, Jan Norwig freute sich sehr über den Startschuss, mit dem ein Feuerwehrhaus nach neusten Standards entstehe. Das Gebäude, war er sich sicher, werde den kommenden Aufgaben der Stadtteilwehr gerecht werden. Seine Kameraden und er wollen den Bau daher gerne konstruktiv begleiten, so Norwig

Der geplante Umbau und die Erweiterung des Feuerwehrhauses Guntershausen 

Das Feuerwehrhaus Guntershausen befindet sich im alten Ortskern von Guntershausen und ist über die Dorfstraße erreichbar. Das eingeschossigen Funktionsgebäude wurde 1998 erbaut, 1979 kam eine Fahrzeughalle hinzu. Das Gebäude wird um rund 140 qm erweitert, indem es ein weiteres Stockwerk erhält. Dafür muss das alte Feuerwehrhaus abgebrochen werden. Das neue Gebäude wird zudem komplett umstrukturiert. Geplant sind ein getrennter Umkleidebereich für aktuell 24 Herren und 5 Damen. Diese sollen sich zusammen mit einem neuen Büro für den Wehrführer im Erdgeschoss, des zukünftig zweigeschossigen Gebäudes befinden.

Die Sanitärbereiche werden vergrößert und das Damen-WC wird barrierefrei und rollstuhlgerecht umgebaut. Im Erdgeschoss ist zudem ein Raum für die Jugendfeuerwehr geplant. Im Obergeschoss wird sich künftig ein Schulungsraum mit angrenzender Küche und Ausgabe befinden. Außerdem sind hier WCs vorgesehen. In der Fahrzeughalle wird der Stellplatz für das Mannschaftstransportfahrzeuges vergrößert und ein rückwärtiger Zugang in die Fahrzeughalle geschaffen.

Für den Umbau und die Erweiterung investiert die Stadt Baunatal rund 800.000 Euro. Je nach Witterung soll der Umbau in einem Jahr abgeschlossen werden.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de