Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

28.09.2018

Rund 50 Betriebe präsentierten sich den Schülern bereits zum 3. Mal in der Max-Riegel-Halle.
Rund 50 Betriebe präsentierten sich den Schülern bereits zum 3. Mal in der Max-Riegel-Halle.

Azubi-Börse bringt Unternehmen und Jugendliche zusammen

Dritte Azubi-Börse des KSV Baunatal wieder ein großer Erfolg

Mona Heimbuch (v.l.), Inken Binder und Janina Wiesenmayer zeigten den Schülern praktische Handgriffe in der Altenpflege wie das Kompressionsstrümpfe anziehen. 
Mona Heimbuch (v.l.), Inken Binder und Janina Wiesenmayer zeigten den Schülern praktische Handgriffe in der Altenpflege wie das Kompressionsstrümpfe anziehen.

Unter dem Motto“ Finde Deinen Weg“ fand vergangene Woche Mittwoch bereits zum dritten Mal die vom KSV ausgerichtete Azubi-Börse in der Max-Riegel-Halle statt. Unterstützt wurde der Sportverein dabei von der Wirtschaftsgemeinschaft Baunatal und der Stadt Baunatal.

Rund 1.000 Schüler der umliegenden Schulen nutzten die Möglichkeit sich bei den rund 50 regionalen Unternehmen über Praktikums-, Ausbildungs– und Studienmöglichkeiten wie beispielweise bei Volkswagen, Vitos Kurhessen, der bkds oder ein Duales Studium informieren. Handgriffe aus der Praxis, wie beispielsweise bei der Ambulanten Mobilen Pflege standen bei der Messen ebenfalls auf dem Programm. Dort konnten die jungen Menschen beispielsweise Blutdruck messen, Kompressionsstrümpfe anziehen, Verbände anlegen und wurden von Janina Wiesenmayer, Inken Binder und Mona Heimbuch über die richtige Handhygiene aufgeklärt. Bei der AMP Baunatal könne der Ausbildungsberuf des examinierten Altenpflegers und der des Pflegehelfers erlernt werden, erklärte Janina Wisenmayer. Zurzeit habe die AMP Baunatal drei Auszubildende. Das Interesse der Schüler auf der Messe sei groß. Besonders freue sie, war sich das Team einig, dass sich auch Jungen über den Beruf informieren, denn der Altenpflegeberuf könne gut auch kräftige Männer gebrauchen.

Die Azubi-Börse, bei der sich junge Menschen über Ausbildungsberufe informieren und sich regionale Wirtschaftsbetriebe präsentieren können habe sich bewährt, erklärte der Vorstandsvorsitzende des KSV Baunatal, Timo Gerhold. Besonders freue er sich, dass auch kleinere Unternehmen dabei seien, um mit den Jugendlichen in Kontakt zu kommen. Die Veranstaltung gebe den Schülern eine wichtige Orientierungshilfe, welchen Weg sie einschlagen möchten, so Gerhold. “Die AzubiBörse ist für beide Seiten ein Gewinn“. Auch die Aussteller selbst seien mit der Messe zufrieden gewesen und die Resonanz sei sehr positiv, erklärte der KSV Vorstandsvorsitzende. Sie hätten guten Kontakte knüpfen 
können.

Die Stadt Baunatal war auf der Azubi-Börse ebenfalls mit einem Stand vertreten und informierte über die unterschiedlichen Ausbildungsberufe wie beispielsweise zum Verwaltungsfachangestellten, zum Gärtner, zum Fachangestellten für Bäderbetriebe, zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik oder zum Veranstaltungskaufmann.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de