Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

14.02.2018

Karneval in Baunatal

Die Großenritter Narren zogen ins Baunataler Rathaus ein und die Senioren feierten Karneval in der Stadthalle

Großenritter Narren zogen ins Baunataler Rathaus ein

Das Baunataler Prinzenpaar Prinz Mario I. und Prinzessin Antje I. konnten gemeinsam mit den Mädels der Prinzengarde die Stadtoberen von ihren Plätzen im Rathaus verdrängen und nahmen den Schreibtisch der Ersten Stadträtin Silke Engler im Beisein von Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze ein. 
Das Baunataler Prinzenpaar Prinz Mario I. und Prinzessin Antje I. konnten gemeinsam mit den Mädels der Prinzengarde die Stadtoberen von ihren Plätzen im Rathaus verdrängen und nahmen den Schreibtisch der Ersten Stadträtin Silke Engler im Beisein von Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze ein.
Der Musikzug des GSV Eintracht Baunatal begleitete die Narren beim Rathaussturm. 
Der Musikzug des GSV Eintracht Baunatal begleitete die Narren beim Rathaussturm.
Grossenritter Carnevals Gemeinschaft 
Grossenritter Carnevals Gemeinschaft
Angeführt vom Zeremonienmeister der Großenritter Carnevals Gemeinschaft (GCG) zogen der Musikzug, die Elferratsmänner und -frauen und die Garden gemeinsam mit dem Prinzenpaar Prinz Mario I. und Prinzessin Antje I. am Samstagmorgen pünktlich um 11:11 Uhr in die Baunataler Innenstadt ein. Die Kommunalpolitiker und Mitarbeiter der Stadtverwaltung standen bereits auf Position, um das Rathaus vor der Übernahme der Karnevalisten zu verteidigen. Trotz guter Argumente mussten sich die Stadtoberen geschlagen geben. „Schneller als Berliner Häcksel - gestalten wir Regierungswechsel, bis Aschermittwoch temporär - geben wir euch dann das Rathaus her“, ergaben sich Erste Stadträtin Silke Engler und Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze. Gemeinsam mit den vielen Besuchern am Märchenbrunnen zogen die Großenritter Jecken ins Rathaus und die Stadthalle ein. Die Tänzerinnen zeigten einen Auszug aus ihrem Karnevalsprogramm und Babsi und die Schlagerboys sorgten mit bekannten Hits für Stimmung.

Toller Gesang, fliegende Beine und kleine Prinzessinen

Abwechslungsreiches Programm beim Seniorenkarneval in der Stadthalle

Die Kleinsten der GCG begeisterten die Besucher als kleine Prinzessinnen. 
Die Kleinsten der GCG begeisterten die Besucher als kleine Prinzessinnen.
Über 400 Besucher waren am vergangenen Freitag der Einladung der Stadt Baunatal gefolgt und besuchten den 50. Seniorenkarneval in der Stadthalle, der gemeinsam mit den Großenritter Karnevalisten organisiert wurde. Durchs Programm führte Sitzungspräsident Dietrich Geißer. Nach einem tollen Start mit dem Tanz der kleinen Prinzessinnen aus der Purzelgarde wurde es mit dem Mariechen, Anastasia Konstanz, schwungvoll auf der Bühne. Für Spagatsprünge, Räder und Bogengänge erhielt sie von den Senioren viel Beifall. Auch die Garden konnten mit ihren Marsch- und Schautänzen begeistern. Für stimmungsvolle Musik sorgte der Seniorensingkreis unter der Leitung von Karin Wagner.
Der Seniorensingkreis machte Stimmung in ihren tollen Kostümen. 
Der Seniorensingkreis machte Stimmung in ihren tollen Kostümen.
Gemeinsam begrüßten auch Erste Stadträtin Silke Engler und Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze die vielen karnevalsbegeisterten Gäste im Saal. „Jetzt lasst Heiterkeit in diesen Bau - mit dreifach donnerndem Helau“, chlossen
sie gemeinsam ab und machten die Bühne für die Büttenredner frei. Franz Klein und Karl-Heinz Faulstich gaben ihre Reden zum Besten. Außerdem ließ Berthold Krug das vergangene Jahr in seinem Protokoll Revue passieren. Bei den in Baunatal bekannten Textzeilen „Was willst du in Kölle Luise, komm doch nach Baunatal“, konnten die Senioren gemeinsam mit GCG-Sänger Wolfgang Preuß singen und schunkeln. Die Aufführungen der GCG-Frauen und des Männderballetts rundeten das Programm ab.
 
Die Stadthalle war mit 400 Besuchern sehr gut besucht. 
Die Stadthalle war mit 400 Besuchern sehr gut besucht.
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de