Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

08.02.2018

Einkaufs-, Dienstleistungs- und Kulturzentrum

Vor 50 Jahren Begann die Entwicklung des Einkaufszentrums im Herzen Baunatals

Beginn der Entwicklung des Einkaufszentrums im Jahr 1968. Vorne links ist die Kirchbaunaer Straße und der Parkplatz Marktstraße zu sehen. 
Beginn der Entwicklung des Einkaufszentrums im Jahr 1968. Vorne links ist die Kirchbaunaer Straße und der Parkplatz Marktstraße zu sehen.

Vor 50 Jahren begann der Bau für das heutige Einkaufszentrum in Baunatal. 1970 wurde der erste Teilabschnittt des Einkaufszentrums feierlich eingeweiht. Vor 45 Jahren folgte die Grundsteinlegung für das Baunataler Rathaus und vier Jahre später wurde die Stadthalle gebaut. Bereits im Jahr 1966 wurde ein Modell des Einkaufszentrums vorgestellt. Die Planungen der Architekten Hasper und Spenglin sahen dabei einen Stadtmittelpunkt mit den wichtigsten öffentlichen Funktionen eines Kultur-, Dienstleistungs-und Einkaufszentrums vor. Geplant waren Einzelhandelsgeschäfte statt Warenhäuser, Handwerker, praktische Ärzte und Fachärzte, Apotheken, Post, Kreissparkasse, Polizei und Büros. Darüber hinaus sollten am Rande des Zentrums einige Wohnhäuser und im Mittelpunkt das Rathaus entstehen. Ende der 70er Jahre wurden die Planungen von den Stadtplanern der Arbeitsgruppe für Stadtplanung und Kommunalbau (ASK) weiterentwickelt.

Auch danach hat sich im Baunataler Stadtzentrum allerhand getan. Unter anderem entstand 1989 die Glaspassage und 1994 die Westpassage. 2005 wurde an der Friedrich-Ebert-Allee die Musikschule gebaut und 2010 wandelte sich der Herkulesmarkt in eine moderne Einkaufspassage und die Westpassage wurde modernisiert.

Der Marktplatz heute. Mittig hinten ist das in 2013/2014 umgebaute Postgebäude und heutige Begegnungsstätte Markt 5 zu sehen. 
Der Marktplatz heute. Mittig hinten ist das in 2013/2014 umgebaute Postgebäude und heutige Begegnungsstätte Markt 5 zu sehen.

Insbesondere in den letzten fünf Jahren hat die Innenstadt ihr Gesicht noch einmal grundlegend verändert. Die Friedrich-Ebert-Allee, die Kirchbaunaer Straße und die Heinrich-Nordhoff-Straße wurden umgebaut, die Stadtbücherei wurde zu einer modernen Mediathek. Mit dem Umbau wurden der Trausaal, der Tagungsraum der Stadthalle sowie der Stadthalleneingang neu gestaltet. Aus dem ehemaligen Postgebäude wurde die Begegnungsstätte Markt 5. Große Teile der Fußgängerzone wurde schrittweise modernisiert und die Zuwege zur Innenstadt neu gestaltet und aufgewertet. An der Friedrich-Ebert-Allee entstand 2015 neben der Musikschule das neue Polizeirevier Süd-West und kurze Zeit später in direkter Nachbarschaft das Cineplex Kino Baunatal. Auch trugen viele Förderprogramme dazu bei, dass die Baunataler Innenstadt noch attraktiver wurde. Ebenfalls zur Attraktivitätssteigerung beitragen wird der Neubau des modernen Aldi-Marktes. Im Zuge dessen plant die Stadt, die Verkehrsbeziehungen auf der Johann-Siegmund-Schuckert-Straße neu zu ordnen und übersichtlicher zu gestalten.

 
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de