Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

14.11.2017

Vorfreude auf neuen Einkaufsmarkt in Rengershausen

Symbolischer Spatenstich für das Nahversorgungszentrum

Der symbolische Spatenstich für das neue Nahversorgungszentrum in Rengershausen u.a. mit Vertretern der Stadt; Bürgermeister Manfred Schaub (v.r.), Hans Moulliet (SPD), Gisela Harte (FDP), Frank Eskuche (CDU) und Lothar Rost (Bündnis 90/ Die Grünen). 
Der symbolische Spatenstich für das neue Nahversorgungszentrum in Rengershausen u.a. mit Vertretern der Stadt; Bürgermeister Manfred Schaub (v.r.), Hans Moulliet (SPD), Gisela Harte (FDP), Frank Eskuche (CDU) und Lothar Rost (Bündnis 90/ Die Grünen).

Das Warten auf einen Lebensmittelmarkt in Rengershausen hat bald ein Ende: Voraussichtlich im 1. Halbjahr 2018 eröffnet der Netto-Discountmarkt an der Knallhütter Straße. Zeitgleich entsteht auf der angrenzenden Fläche zwischen dem künftigen Einkaufsmarkt und der Hütt-Brauerei ein Burger King-Schnellrestaurant. In der vergangenen Woche trafen sich Vertreter der Stadt Baunatal, darunter Mitglieder des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung, sowie des Investors zum symbolischen Spatenstich. Zwar sind die Erdarbeiten beendet und auch das Burger King-Gebäude wächst bereits in die Höhe. Doch der Spatenstich als offizieller Startschuss für das Bauvorhaben habe Tradition im Unternehmen, auf die man in Baunatal keinesfalls verzichten wolle, erläuterte Ralf Eric Nestler, Geschäftsführer der RECONA Holding GmbH.

Er dankte der Stadt Baunatal und dem Landkreis für die sehr gute Unterstützung während der langen Planungsphase, die der Baugenehmigung vorausgegangen war. Es habe viele Gespräche mit den zuständigen Behörden gegeben, erinnerte Bürgermeister Manfred Schaub an die teils aufwändigen Abstimmungsprozesse u.a. mit dem Zweckverband Raum Kassel (ZRK). „Wir konnten schließlich den ZRK davon überzeugen, dass die Lage des Nahversorgungszentrums in Nähe von VW und der Autobahn sinnvoll ist“, sagte er.

Bürger von Anfang an beteiligt

Ende 2014 hatte der Edeka-Markt in der Ortsmitte geschlossen. Seither hatte sich die Stadt intensiv darum bemüht, einen Investor für ein Nahversorgungszentrum in Rengershausen zu finden. Von Anfang an waren die Bürger bei Informationsveranstaltungen in die Pläne einbezogen und ihre Anregungen und Wünsche berücksichtigt worden. So war z.B. die Frage nach einem geeigneten Standort von großem Belang für die Rengershäuser. Die Errichtung eines Marktes auf der Ackerfläche gegenüber der Tankstelle nahe der Auffahrt zur A 49 stieß auf eine breite Zustimmung. „Wir freuen uns sehr, dass wir im Sinne der Bürger den Bau des neuen Einkaufsmarktes realisieren konnten“, stellte der Bürgermeister fest. Sein ausdrücklicher Dank galt auch der Hütt-Brauerei für die Unterstützung beispielsweise bei der Gewährung der Zufahrt für den benachbarten Landwirt, der künftig vom Areal der Brauerei zu seinem Acker gelangt.

Der Netto-Markt empfängt seine Kunden künftig in einem rd. 1200 Quadratmeter großen Verkaufsraum, in dem es eine umfassende Angebotspalette geben wird. Die insgesamt 90 geplanten Parkplätze stehen sowohl den Kunden des Einkaufsmarktes als auch des Schnellrestaurants zur Verfügung. Die RECONA Holding GmbH als Projektentwickler investiert rd. 3 Millionen Euro in das Nahversorgungszentrum in Rengershausen. Besitzer ist die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg, die das Nahversorgungszentrum bereits erworben hat. André Held, Geschäftsführer der Volksbank, nahm als deren Vertreter ebenfalls am Spatenstich teil.

Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de