Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

09.08.2017

Von Barfuß-Pfad bis Legofilm

Zwei Wochen Ferienspiele im Stadtteilzentrum Baunsberg

In den letzten beiden Ferienwochen ist im Stadtteilzentrum am Baunsberg viel los: Die Sommerferienspiele mit insgesamt 45 Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren haben begonnen. Vormittags standen verschiedene Workshops zur Wahl, in die sich die Jungs und Mädchen einwählen konnten. In den Bereichen Natur, Sport, Kunst und Medien wurden von den Betreuern des Stadtteilzentrums verschiedene Spiele und Aktivitäten geplant. Die Natur-Kids waren beispielsweise auf dem Barfuß-Pfad unterwegs oder erforschten das Bauna-Ufer. Die erste Woche des Sport-Workshops stand unter dem Motto „Fußball“.

Neben einem abwechslungsreichen Warm-Up konnten die Kids sich bei verschiedenen Spielen mit dem runden Leder so richtig austoben. Die Mädchen und Jungs, die am Kunst-Workshop teilnahmen lernten viel über verschiedene Kunstformen und konnten das gelernte beim Basteln und Malen direkt umsetzen. Beim Medien-Workshop beschäftigte sich eine Gruppe damit, einen Phantasie-Krimi zu drehen. Die Kids hatten Spaß daran in andere Rollen zu schlüpfen und nutzen die Gelegenheit, ihr Schauspieltalent zu entdecken. Eine zweite Medien-Gruppe produzierte einen Lego-Film. Dafür bauten die teilnehmenden Jungs selbst eine Kulisse und überlegten sich eine Geschichte rund um die kleinen Lego-Figuren.

„Trotz der großen Altersspanne bilden sich keine Grüppchen“, erzählte Daniela Becker vom Stadtteilzentrum. Durch die Workshop-Arbeit würden sich die Kinder gegenseitig gut unterstützen, so Daniela Becker weiter. „Das ist für uns Betreuer sehr spannend zu sehen“.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es für einen Teil der Jungs und Mädchen am Nachmittag mit Spiel und Spaß weiter. Die Spiele und Aktivitäten am Nachmittag standen ganz im Zeichen von Pippi Langstrumpf. „Schon oft waren im Stadtteilzentrum „Kinderhelden“ ein Thema - Pippi kam immer wieder zur Sprache“, erläuterte Daniela Becker und begründete so die Entscheidung die Kinderbuch-Figur zum Thema bei den Sommerferienspielen zu machen. Gemeinsam schauten sie Szenen aus den Filmen, lasen in den Büchern und spielten Spiele.

Am Freitag, dem letzten Tag der Sommerferienspiele wird am Stadtteilzentrum ein Pippi Langstrumpf-Jahrmarkt stattfinden. Gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern wird an diesem Tag gefeiert. Die Kids haben an diesem Tag die Gelegenheit ihre Ergebnisse aus den Workshops zu präsentieren. „Außerdem wird es typische Jahrmarkt-Spiele geben“, berichtete Daniela Becker freudig. In den geschauten Filmen habe „Hau den Lukas“ den Kids besonders gefallen und sie freuen sich schon, dies selbst auszuprobieren.

Anna (v. l., 8), Jasmin (8) und Camila (11) haben Kunst-Workshop Bilder zum Thema „abstrakte Kunst“ gemalt. 
Anna (v. l., 8), Jasmin (8) und Camila (11) haben Kunst-Workshop Bilder zum Thema „abstrakte Kunst“ gemalt.
Ein Film mit Lego-Männchen: Pasquale (v. l., 6), Maximilian (8), Jasper (10) und Hamid (10) bauten die Kulisse im Medien-Workshop.
Ein Film mit Lego-Männchen: Pasquale (v. l., 6), Maximilian (8), Jasper (10) und Hamid (10) bauten die Kulisse im Medien-Workshop.
 
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de