Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

09.08.2017

Baustellenrundgang in der Heinrich-Nordhoff-Straße

Maßnahme liegt im Zeitplan: Straßenfreigabe bis Ende des Jahres geplant

Viele Anwohner informierten sich über den Fortgang der Straßenmodernisierung in der Heinrich-Nordhoff-Straße. 
Viele Anwohner informierten sich über den Fortgang der Straßenmodernisierung in der Heinrich-Nordhoff-Straße.

Viele Anwohner kamen in der letzten Woche zum Baustellenrundgang in die Heinrich-Nordhoff-Straße, um sich über den Fortgang der Straßenmodernisierung zu informieren.

„Trotz ergussartiger Regenfälle in den letzten Wochen haben sich die Firmen wacker geschlagen“, lobte Klaus Döhne vom beauftragten Ingenieurbüro IWV die Mitarbeiter der Baufirmen. Die Stadtwerke Baunatal nutzen die Baumaßnahme, um Wasserleitungen auszutauschen und das Fernwärme-Netz zu erweitern. Vor allem beim Anschluss der Fernwärmeleitungen sei sehr schnell und effizient gearbeitet worden, so Klaus Döhne weiter. Die Fernwärme-Leitungen wurden bereits wieder in Betrieb genommen.

Der Gehweg vor den Geschäften, der Radweg, der durch Bäume von den Fußgängern getrennt ist, und die neuen Parkplätze auf der Ostseite sind bereits fertiggestellt. 1.700 m² Pflaster seien verlegt worden, erzählte Klaus Döhne. Ein großer Dank von der Ersten Stadträtin Silke Engler ging beim Baustellenrundgang an die Anwohner, die sich gut mit der Baustelle arrangieren.

Verkehrsführung
In der vergangenen Woche ist die rechte Spur asphaltiert und die Sperrung aus Richtung des Kreisels kommend aufgehoben worden. Eine neue Umleitung für die Verkehrsteilnehmer von der Altenritter Straße kommend - Richtung Innenstadt - ist eingerichtet. Der Verkehr wird über die Langenbergstraße umgeleitet. Seit Anfang dieser Woche wird der Multifunktionsstreifen und der Anschluss zum Kreisel fertig gestellt. Voraussichtlich ab nächster Woche wird der Verkehr wieder in beide Richtungen fließen. Während die linke Fahrbahn saniert wird, wird der Multifunktionsstreifen von den Autofahrern als Fahrbahn genutzt.

Bis zum Ende des Jahres sollen die Arbeiten an der linken Fahrbahn und dem neuen Geh- und Radweg abgeschlossen sein.

Umleitung für die Bewohner in der Straße „Am Erlenbach“ im Herbst
Wenn im Herbst die Asphaltierungsarbeiten auf der linken Fahrbahn stattfinden, wird für voraussichtlich eine Woche die Einfahrt von der Hch.-Norhoff-Straße in die Straße „Am Erlenbach“ nicht möglich sein. In dieser Zeit wird die Einund Ausfahrt durch eine Umleitung geregelt. Nähere Infos werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Hintergrund: Fernwärme

Im Jahr 1981 begann die Volkswagen Kraftwerk GmbH (VWK) die VW-Werkswohnungen am Baunsberg durch die Nutzung der Fernwärme zu beheizen. Einige Jahre später baute die Stadt Baunatal die Versorgung städtischer Liegenschaften auf. Mittlerweile konnten nahezu alle im Innenstadtbereich gelegenen städtischen Gebäude an das Fernwärmenetz angeschlossen werden. 1994 gründeten die Stadtwerke den Betriebszweig „Fernwärme“ und zwei Jahre später kauften sie das gesamte Fernwärmenetz vom VWK. Mittlerweile beträgt die Länge des Fernwärmenetzes 36 km. Rund 200 Verbraucher nutzen das Angebot und über 4.000 Baunataler werden durch die Fernwärme versorgt.

Im Gegensatz zu anderen Energieträgern, wird bei Fernwärme kein Brennstoff sondern Energie in Form von heißem Wasser durch das Leitungssystem transportiert. Im Haus wird kein Brennstofflager benötigt. Außerdem ist kein separater Heizraum notwendig, da die Fernwärmeübergabestation sehr kompakt ist. Das spart Platz und macht die Fernwärme insgesamt wirtschaftlich.

Stadt Baunatal • Marktplatz 14 • 34225 Baunatal • Telefon: 0561 4992-0 • E-Mail mgstrtstdt-bntld


Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Anschrift

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Kontakt

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden