Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

18.05.2017

Regina Braunewell (Stadt Baunatal v.l.), Fachbereichsleiter Uwe Schenk (Stadt Baunatal) und Benjamin Peter (UNGER Ingenieure) erläutern den Planungsentwurf.
Regina Braunewell (Stadt Baunatal v.l.), Fachbereichsleiter Uwe Schenk (Stadt Baunatal) und Benjamin Peter (UNGER Ingenieure) erläutern den Planungsentwurf.

Zurück zur Natur

Ausgleichsfläche „Huhnsecke“ wird naturnahen Erholungsfläche

Die Grünfläche „Huhnsecke“ zwischen der Bebauung Trineweg und den Eisenbahnschienen in Großenritte soll sich in eine naturnahe Erholungsfläche verwandeln. Über die Planungen zu der Grünanlage informierten vergangene Woche der zuständige Fachbereichsleiter Uwe Schenk, die städtische Mitarbeiterin Regina Braunewell sowie Benjamin Peter vom Planungsbüro UNGER Ingenieure in Homberg während einer Bürgerbeteiligung. Die Fläche diene als Ausgleichsfläche für das benachbarte Mischgebiet Huhnsecke, erklärte Uwe Schenk den Anwohnern und ehemaligen Inhabern von Schrebergärten, die sich früher auf der Grünfläche befunden haben.

Naturnaher Naherholungsfreiraum
Geschaffen werden soll ein naturnaher Naherholungsfreiraum. Die Leisel wird wieder in einen naturnahen Zustand zurückgeführt. Dafür wird sie an einigen Stellen aufgeweitet, an einigen tiefer gelegt. So entstehen Feucht- und Retentionszonen sowie wechselfeuchte Lebensräume, die für die hiesige Tier-und Pflanzenwelt von großer Bedeutung seien, so Regina Braunewell. Auch die Grünfläche selbst soll naturnah gestaltet und der Natur zurückgeführt werden. Ein wassergebundener Fußweg wird durch die Grünfläche führen. Ganz bewusst sind nur naturnahe Spielareale für Kinder, wie beispielsweise Steine und Stämme zum Balancieren und Klettern, geplant. Auch sollen Steine mit einer glatten Oberfläche anstatt Sitzbänke unter einem Baumrondell aufgestellt werden. Die vorhandenen Stammbäume und die alten Obstbäume werden in die Fläche eingebunden, ortsfremde Hecken und Nadelgehölze sowie Zaunreste wurden jedoch im Vorfeld entfernt. Die naturnahe Fläche soll wenig gemäht und nach Möglichkeit durch eine Schafherde beweidet werden.

Stadt Baunatal • Marktplatz 14 • 34225 Baunatal • Telefon: 0561 4992-0 • E-Mail mgstrtstdt-bntld


Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Anschrift

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Kontakt

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden