Telefon: 0561 4992-0
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

10.05.2017

Bei der ersten Baunataler Konferenz: v.l. Bürgermeister Manfred Schaub, Referent Benno Legler, Dr. Peter Kentsch, Moderator Peter Lutze und Geschäftsführer des Regionalmanagements Nordhessen, Holger Schach.
Bei der ersten Baunataler Konferenz: v.l. Bürgermeister Manfred Schaub, Referent Benno Legler, Dr. Peter Kentsch, Moderator Peter Lutze und Geschäftsführer des Regionalmanagements Nordhessen, Holger Schach.

Baunataler Konferenz zur medizinischen Versorgung

Podiumsdiskussion mit Fachleuten fand großes Interesse

„Gemeinsam wollen wir Ideen entwickeln, wie man das allgegenwärtige Thema „medizinische Versorgung im ländlichen Raum“ angehen kann“, begrüßte Peter Lutze, der als Stadtverordnetenvorsitzender die Baunataler Konferenz im Sitzungssaal der Stadthalle moderierte. Er betonte jedoch, dass vermutlich an einem Nachmittag kein Patentrezept gefunden werden könne.

Die Baunataler Konferenz ist gemeinsam von der Stadt Baunatal, dem Regionalmanagement Nordhessen und dem Medizinischen Versorgungszentrum Baunatal (MVZ) organisiert worden. Bei seiner Begrüßung der über 100 Interessierten stellte Holger Schach, Geschäftsführer des Regionalmanagements fest, dass es wichtig sei, die Qualität des Gesundheitssektors in der Region aufrecht zu erhalten, denn dies sei für viele ein Auswahlkriterium des Wohnortes. Bürgermeister Manfred Schaub ging in seiner Begrüßung der Gäste, die aus den Bereichen Gesundheit, Politik oder Verwaltung kamen, auf die Bedeutung des ansässigen Versorgungszentrums für die Stadt Baunatal ein und freute sich, dass es sich in den vergangenen fünf Jahren gut etabliert hat. Dr. Peter Kentsch erklärte als Mitorganisator, dass durch die Ansiedelung des MVZ auch viele weitere Fachärzte und Pflegedienste in Großenritte ansässig wurden. Davon würden auch die Patienten profitieren.

Bei seinem Impulsvortrag zum Thema „Das Gesundheitssystem in Deutschland – Was kommt, was bleibt?“ ging Benno Legler, Forschungsleiter Gesundheitswirtschaft WifOR GmbH, auf verschiedene Faktoren ein, die das deutsche Gesundheitssystem beeinflussen bzw, beeinflussen werden. Dabei kristallisierte sich heraus, dass die gute Arbeit der stationären und ambulanten Versorgung zu der hohen Qualität des Gesundheitssystems in Deutschland beiträgt. Außerdem wird sich der Bereich der Gesundheit durch den demografischen Wandel aber auch durch die Digitalisierung entscheidend verändern. Die größte Herausforderung sieht Benno Legler darin, die Versorgungsstrukturen und den flächendeckenden Einsatz qualifizierter Fachkräfte sicher zu stellen.

Die anschließende Podiumsdiskussion leitete Peter Lutze. Seinen Fragen stellten sich neben dem Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit, Lutz Stroppe, auch Benno Legler (Referent), Frank Dastych (Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen), Prof. Dr. Edgar Franke (SPD-Bundestagsmitglied), Dr. Bettina Hoffmann (Frauenpolitische Sprecherin der Grünen in Hessen), Torsten Felstehausen (Politiker der Linken-Fraktion im Landkreis Kassel) und Jochen Rube (FDP-Politiker in Waldeck-Frankenberg).

Einladung zum Tag der offenen Tür im MVZ

Zur Feier des 5-jährigen Jubiläums des Baunataler MVZ sind alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür am 20. Mai 2017 ab 15 Uhr in die Stettiner Straße 5 eingeladen. Nähere Infos folgen.

Podiumsdiskussion zum Thema „Medizinische Versorgung im ländlichen Raum: v.l. Benno Legler (Forschungsleiter Gesundheitswirtschaft WifOR GmbH), Frank Dastych (Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen), Lutz Stroppe (Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit), Peter Lutze (Morderator des Abends), Prof. Dr. Edgar Franke (SPD-Bundestagsmitglied), Dr. Bettina Hoffmann (Frauenpolitische Sprecherin der Grünen in Hessen), Torsten Felstehausen (Politiker der Linken-Fraktion im Landkreis Kassel) und Jochen Rube (FDP-Politiker in Waldeck-Frankenberg). 
Podiumsdiskussion zum Thema „Medizinische Versorgung im ländlichen Raum: v.l. Benno Legler (Forschungsleiter Gesundheitswirtschaft WifOR GmbH), Frank Dastych (Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen), Lutz Stroppe (Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit), Peter Lutze (Morderator des Abends), Prof. Dr. Edgar Franke (SPD-Bundestagsmitglied), Dr. Bettina Hoffmann (Frauenpolitische Sprecherin der Grünen in Hessen), Torsten Felstehausen (Politiker der Linken-Fraktion im Landkreis Kassel) und Jochen Rube (FDP-Politiker in Waldeck-Frankenberg).

Stadt Baunatal • Marktplatz 14 • 34225 Baunatal • Telefon: 0561 4992-0 • E-Mail mgstrtstdt-bntld


Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Anschrift

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Kontakt

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden